Logo Kosmetikschule Trainerakademie Wellnessakademie Sylvia Günther Private Berufsfachschule
Sylvia Günther
Beauty · Wellness  · Fitness

Was ist eigentlich Pezziball Training?

×
Was ist eigentlich Pezziball Training?

Was ist Pezziball Training?

Das Pezziball Training ist ein gesundheitsorientiertes Ganzkörpertraining. In den Fitness Studios werden direkt Kurse mit dem Pezziball durchgeführt. Den Pezziball findet man hier im Group-Training, im Personaltraining oder als Reha-Training. Durch ein regelmäßiges Pezziball Training werden Beschwerden in der Muskulatur und im Rückenbereich vorgebeugt. Die Übungskombinationen halten sie Fit und der Spaßfaktor kommt auch nicht zu kurz.

1950 etablierte sich der italienische Markenhersteller Ledragomma als der bekannteste Hersteller von Gymnastikbällen.

In Deutschland hat sich später die hauseigene Wortmarke Pezzi eingebürgert. Der Gymnastikball wird heutzutage überwiegend Pezziball genannt. Der Pezziball ist ein großer farbiger Ball aus PVC oder Gummi.

Das Pezziball Training

Das Pezziball Training gehört zu den gymnastischen Trainingsmethoden und hat eine gesundheitsfördernde Wirkung. Es stabilisiert die Rumpfmuskulatur, stärkt die Bänder und Gelenke, bringt den Körper und Geist in Balance und formt die Figur.

Viele Menschen leiden ständig unter Rückenbeschwerden. Ursachen sind hier oft falsches und zu langes Sitzen am Arbeitsplatz. Es kommt zu Muskelverspannungen im Schulter- und/oder Nackenbereich, was meist starke Kopfschmerzen mit sich bringt. Hier sorgt das Pezziball Training für Abhilfe. Die gymnastischen Übungen auf und mit dem Pezziball kräftigen die gesamte Rückenmuskulatur und sorgen für eine aufrechte Körperhaltung.

Durch das ständige Sitzen wird die Bauchmuskulatur vernachlässig. Das Pezziball Training besitzt zahlreiche Bauchübungen und sorgt somit für zusätzlichen Halt an der Wirbelsäule. Ein sehr angenehmer Nebeneffekt ist die Bauchstraffung. Wer möchte nicht einen flachen Bauch haben?

Mit gezielten Beinübungen wird die Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur gekräftigt. Der Po wird straffer und wir machen wieder eine gute Figur in der Jeans. Das Training bekämpft das Frauenproblem Nummer 1, die Reiterhosen. Es unterstützt auch die Cellulite-Behandlung und macht die Beine wieder glatt.

Der Pezziball kräftigt auch die Armmuskulatur. Die Oberarme werden gestrafft und geformt. Die Schultergelenke werden mobilisiert und beweglicher. Die Handgelenke bekommen mehr Stabilität.

Bei Bewegungsmangel werden wir steifer und neigen zu Übergewicht. Durch das Pezziball Training regen wir den Stoffwechsel an und damit die Fettverbrennung. Wir bauen im gesunden Maß Fettpölsterchen ab. Das Pezziball Training ist eine ideale Ergänzung zur Gewichtsreduktion, um stark Übergewichtige zum Sport zu motivieren, ohne sie körperlich zu überlasten.

Das Pezziball Training fördert die Körpergeschmeidigkeit und es fällt uns leichter sich wieder mehr zu bewegen. Der Pezziball bietet sich hervorragend in dem Koordinationstraining an. Er stabilisiert das Körpergleichgewicht, was uns im Alltag von großem Nutzen ist.

Für ein ideales Pezziball Training sollte mindestens 2 - 3 Mal in der Woche ca. 45 - 60 Minuten eingeplant werden. Die in den Studios angebotenen Kurse bieten ein gesundes Training in der Gruppe an. Mit Musik im Hintergrund und dem Instruktor vor sich, lässt der Spaß nicht lange auf sich warten.

Der Pezziball bietet auch im Büro eine gute, rückenschonende Sitzgelegenheit. Achten sie dennoch darauf, dass Sie nicht zu lange bzw. den ganzen Tag darauf verbringen. Wechseln Sie immer wieder zwischen Stuhl und Pezziball. Das Sitzen auf dem Pezziball sollte nicht länger als 30 - 90 Minuten betragen.

Empfehlungen

Von Ärzten und Krankenkassen wird das Pezziball Training wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften, besonders für die Wirbelsäule, empfohlen. In der Physiotherapie und in Reha-Kliniken findet der Pezziball bereits seit Jahren seinen therapeutischen Einsatz. Auch in der Schwangerengymnastik ist er unterstützend.

Auch die Personaltrainer trainieren immer mehr mit dem Pezziball. Die vielseitigen Übungsvarianten und Kombinationen bieten ein sehr abwechslungsreiches Trainingsprogramm.

Der Pezziball ist auch ein perfekter Heimtrainer. Er ist leicht aufzublasen und auch jederzeit wieder zu entleeren. So passt er in jeden Schrank. Die Pezziball-Übungen sind leicht zu Hause nachzuvollziehen und man bekommt sie gut in den Alltag integriert. Achten Sie bei der Anschaffung des Pezziballs auf Ihre Körpergröße. So finden Sie die richtige Ballgröße:

Pezzibälle finden auch im Schul- und Breitensport durch ihre enorme Sprungkraft viel Anklang. Selbst beim Aqua-Fitness werden sie eingesetzt. In der rhythmischen Sportgymnastik zählt es seit Jahren zu den Trainingsgeräten. Der Pezziball fördert also die Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Kondition.

Für ein gesundheitsorientiertes Pezziball Training ist die anatomische Grundlage die Voraussetzung. Ein Instruktor sollte über verschiedene Trainingsmethoden und Trainingsvarianten verfügen.

Hier ist eine Ausbildung zum/r Grouptrainer/in empfehlenswert. Wer lieber im Personalbereich tätig werden möchte, dem legen wir die Ausbildung zum/r Personaltrainer/in ans Herz.

Diejenigen, die bereits eine Ausbildung zum/r Fitnesstrainer absolviert haben und sich im Pezziball- Bereich qualifizieren wollen, den genügt die Ausbildung zum/r Pezziball-Trainer/in.

Eventuell auch für Sie interessant...