Logo Kosmetikschule Trainerakademie Wellnessakademie Sylvia Günther Private Berufsfachschule
Sylvia Günther
Beauty · Wellness  · Fitness

Podologischer Assistent Ausbildung Ausbildung in Berlin

×
Kosmetik & more Wellness & more Fitness & more Studios Über uns

Podologischer Assistent Ausbildung

Podologischer Assistent Ausbildung  | SG-KOSMETIK

Podologischer Assistent

Diese Podologischer Assistent gehört zu den neuen Berufszweigen. Sie vermittelt Ihnen das gesundheitsorientierte Arbeiten am Kunden in der Fuß- & Handpflege.

Sie umfasst die Grundlagen der Fußpflege im med. Sinne, dem Ernährungsberatung, die Wellness- & Massagetechniken und der Paraffin- & Spabehandlungen.

Mit dieser gehochwertigen Podologischer Assistent Ausbildung, ergeben sich für Sie als Neu- und Wiedereinsteigern auf dem ersten Arbeitsmarkt oder in der Selbständigkeit, durch ihr erworbenes Wissen ganz neue Perspektiven.

Ihre zukünftige Einsatzgebiete befindet sich in den Wellnessanlagen, in Kosmetiksalons, in Fußpflegeeinrichtungen, in Fitness-Studios und Kurhäusern.

Zu der wichtigsten praktischen Themen in der Fußpflege, zählen:

Als Podologischer Assistent/in erlernen Sie die Fußpflegebehandlung und die diabetischen Grundlagen zur Prävention in der Fußpflege. Sie erwerben Kenntnisse über Nagelkrankheiten und Fußdeformitäten und können anhand der Fußdiagnose feststellen, ob Nagelkrankheiten oder Fußdeformitäten vorliegen. Sie können Ihrem Kunden die besten Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen bzw. durchführen.

Innerhalb Ihrer Nagelprothetikausbildung können Sie Nagelkorrekturen an veränderten Nägeln vornehmen.

Durch die Orthosenausbildung können Sie durch die Druckentlastung oder den Reibungsschutz den Fußschmerz Ihres Kunden lindern bzw. Fehlstellung der Zehen korrigieren.

In der Spangentechnikausbildung erlernen Sie die Anwendung von Spangen bei eingewachsenen Nägeln oder Rollnägeln zur Prävention und Gesunderhaltung des Nagels.

Zu der wichtigsten praktischen Themen in der Handpflege, zählen:

Zu den zusätzliche Dienstleistungangeboten zählt die Maniküre mit Handpflege und Lackiertechniken, sowie die French-Lackierung.

Zu der wichtigsten praktischen Themen in Spa- & Wellnessbereich, zählen:

Hier verwöhnen Sie Ihren Kunden mit einer entspannenden Fußmassage und Beinmassage. Zu den Spa-Behandlungen gehört der Einsatz von Paraffin an Hand und Fuß. Mit pflegenden Massagecremes, Masken und einer abschließenden Handmassage schließen Sie das Wohlfühlprogramm ab.

Bei der Fußreflexzonenmassage im kos. Sinne erlernen Sie durch gezieltes Druckpunktverfahren und einer angenehmen Massagetechnik ein Wohlfühlgefühl beim Kunden zu erwirken.

Zu der wichtigsten Themen in Ernährungsberatung, zählen:

Die Ernährungsberater-Ausbildung vermittelt Ihnen Kenntnisse aus der Ernährungslehre. Somit können schmerzhafte Fußdeformitäten durch eine Gewichtsreduzierung gelindert werden.

Ausbildungsinhalte:


Praxis:
  • Chiropodie:
  • Fußpflege im med.Sinne:
  • Einhaltung der Hygienerichtlinien
  • Instrumentenkunde
  • Gerätekunde
  • Fußpflege, Fußbehandlung
  • Fußdiagnose, Fußdeformitäten
  • Entfernung von Hühneraugen
  • Entfernung von Eingewachsenen Nägeln
  • Erkennen und behandeln von Pilzen
  • Behandlungsmöglichkeiten bei Diabetis mellitus
  • Tamponaden
  • Spangentechnik: BS- Spange, Goldspange, Fraserspange
  • Orthosen
  • Nagelprothetik
  • Handpflege:
  • Maniküre
  • Lackiertechniken
  • Spa- Behandlungen:
  • Fuß-& Beinmassage mit Aromaölen
  • Hand-& Armmassage mit Aromaölen
  • Paraffinbehandlung an Fuß & Bein
  • Paraffinbehandlung an Hand-& Arm
  • Spa- Behandlung an Fuß & Bein; Peeling, Paraffin, Massage
  • Spa- Behandlung an Hand & Arm; Peeling, Paraffin, Massage
  • Grundlagen der Ernährung, Physiologie, Phychologie
  • Essstörungen, Diäten,
  • Vitamine, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Ballaststoffe
  • Theorie:
  • Hygiene, Waren-& Rohstoffkunde
  • Inhaltsstoffe & Wirkstoffkunde
  • Kundenbetreuung, Kundenberatung
  • Anatomie, Physiologie
  • Funktionslehre zwischen Knochen, Muskeln und Bänder
  • Pathologie, Dermatologie
  • Hautveränderungen, Haut- & Nagelkrankheiten
  • Warenkunde, Verkaufstraining, Produktschulung
  • Fußdeformitäten, Diabetischer Fuß, Gicht, Rheuma
  • Behandlungsmöglichkeiten von Pilze, Bakterien & Viren
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Abgrenzung von Podologe und Fußpfleger
  • Recht, Arbeitsrecht
  • Existenzgründung
  • Marketing, Grenzen der Werbung

Eventuell auch für Sie interessant...